Archiv der Kategorie: Wandern Beschreibungen

Kjondalen

Diese Wanderung startet von Smuksjøseter Berghotel. Gehen Sie den Kiesweg etwa 200 M, dann den blauen Pfad von Nordseite des  Sees. Trockenes und leichtes Terrain. Sie kommen allmählich zu der Kreuzung  Kjondalen/Steindalen.

Gehen Sie gerade aus weiter auf dem Pfad. Nach einer Weile öffnet sich das Tal und Sie gehen weiter auf dem blau markierten Pfad. Nach etwa 2,5 Km erreichen Sie die Kreuzung Kjondalen/Solsidevassberget, gerade aus weiter und bald sind Sie an der Peer Gynt Hütte.

Von der Peer Gynt Hütte überqueren Sie die Ula und wandern weiter auf dem blauen Pfad, an den Høvringsvatnene vorbei Richtung Smuksjøseter Berghotel.
Les mer

Kulturpfad Høvringen

Der bekannte, norwegische Kunstmale, Jacob Weidemann sagte:» Es gefällt mir auf Høvringen, weil mir ist hier das Herz von Norwegen. Hier gibt es eine Freiheit, die man sonst nirgendwo erleben kann, auch nicht auf dem Meer, weil man da den einmaligen Blick hat – eine absolut souveräne Freiheit.

Hier wandert man in einem trockenen und leichten Terrain. Seht interessant ist: Der Pfad am Høvringsåe mit seinen Stromschnellen, Wasserlöchern und  Wasserfällen. Hier ist die Geologie besonders interessant!
Les mer

Karihaugen / Anaripigg

Starten Sie von dem Parkplatz («Ivars Plass»). Gehen Sie dann den Kiesweg bis zu der Kreuzung Høvringweg/Puttenweg.

Der blau markierte Wanderweg nach Anaripigg beginnt in der Kreuzung und geht westlich durch das Hüttengebiet auf Roa.

Dann geht es etwa 1 Km langsam aufwärts. Sie kommen zu einer Kreuzung von zwei Wanderwegen, da gehen Sie nach Ost Richtung Anaripigg und nach etwa 800 M sind Sie auf dem Gipfel.

Von Anaripigg zu Karihaugen gehen Sie auf dem blauen Pfad bis zu Karihaugen, etwa 800 M. Sie gehen dann weiter auf dem blauen Pfad zu Høvringen runter und passiert hier Anarivatn.
Les mer

Kvannslådalsbue

Starten Sie vom Parkplatz (Ivars Plass) oder Høvringen Skischule. Gehen Sie am Fluss entlang, überqueren Sie die zweite Brücke und weiter auf dem blauen Pfad Richtung Smuksjøseter. Nach etwa 800 M läuft der Pfad nach links und hier ist das Terrain leicht und trocken. Ein schöner, nicht so steiler Pfad.

Von Kvannslådalsbue läuft der Pfad abwärts am Kvannslådalsåe entlang in einem kupierten und trockenen Terrain.

Nach etwa 2 Km kommen Sie zu einer Kreuzung über den Kvannslådalsåe gehen und dann weiter nach Høvringen, oder Sie können auch den Pfad geradeaus gehen nach Bleikstulen und Høvringen. Sie werden dann zu der grün markierten Rundloipe kommen und zurück zum Ausgangspunkt. 
Les mer

Vardhøe

Starten Sie von Øigardseter Berghotel, gehen Sie den Kiesweg etwa 200 M und dann auf dem blauen Pfad. Nach etwa 250 M sehen Sie das Schild nach Vardehøe.

Guter und trockener Pfad, leicht aufwärts bis zum Kamm. Hier teilt sich der Pfad und dann gehen Sie den blauen Pfad und weiter auf dem Pfad Richtung den Gipfel.

Hier ist es recht steil bis man auf das Plateau langt mit einer großen Steinhügel auf dem Gipfel. Der Name: Gipfel mit einer Steinhügel.

Wieder runter, dann gehen Sie auf dem blauen Pfad Richtung Skogsetrene, und nach einigen 100 M kommt man auf den alten Pfad Høvringen – Skogsetrene. Der blaue Pfad führt nach Høvringen durch die Kluft wo der Boden recht nass sein kann. Und dann weiter auf dem blauen Pfad zurück nach Høvringen.
Les mer

Haukberget – Baksidevassberget

Beginnen Sie die Wanderung vom Parkplatz («Ivars Plass»), gehen Sie dem blau markierten Pfad entlang auf der Südseite von Haukliseter Berghotel Richtung Velseberget. Gehen Sie links Richtung Haukberget und die Peer Gynt Hütte da wo der Pfad sich teilt. Nach 500 Meter sehen Sie den „Königsstein» auf der linken Hand. Von da geht es steil hoch zum Gipfel von Haukberget.

Vom Gipfel des Haukberget gehen Sie einen Pfad, der nicht markiert ist, wo Sie den Gipfeln zu Baksidevassberget folgen. Nach einer Weile kommen Sie zu einem recht herausfordernden Terrain, da kann man aber einen einfacheren Weg wählen.Hier ist es besonders wichtig der Karte zu folgen.
Les mer

Kluftåthaugen

Starten Sie vom Parkplatz (Ivars Plass), gehen Sie auf dem blauen Pfad, wenn Sie den Puttenweg überquert haben, sehen Sie ein Schild Richtung  Karihaugen und Anaripigg. Gehen Sie weiter zwischen Stripåtmyrin und Anarivatn.

Gehen Sie den – teilweise recht steilen – Pfad weiter zu Karihaugen hoch. Von Karihaugen bis Anaripigg gehen Sie den blauen Pfad etwa 800 Meter. Von Anaripigg teilt sich der Pfad, so dass Sie weiter nach Hårrtjønnin und Kluftåthaugen wandern können. Nach etwa 1 Km erreichen Sie eine Kreuzung, wo Sie auf dem blauen Pfad Richtung Kluftåthaugen weiterwandern.
Les mer

Putten – Kampen

Starten Sie vom Parkplatz bei Putte. Man darf da den Wagen parken. Man kann auch auf Kampen das Auto stehen lassen – oder wenn man nach  Smuksjøseter Berghotel gehen möchten. Gehen Sie den Weg runter zur Brücke und weiter bis der Weg bei Skardseter endet. Gehen Sie dann den markierten Pfad aufwärts zu den Gipfelmarkierungen auf Skardfjell. Sie gehen dann den Weg zu der Brücke, und weiter bis Skardseter. Da haben Sie einen tollen Blick auf Gudbrandstal und Jotunheimen.

Nach einer Weile wird das Terrain nasser und etwas sumpfig bis Sie sich Kampen nähern. Sie gehen bald am Rukinseter vorbei. Richtung Kampen wird es recht steinern. Dann gehen Sie den Wanderweg Richtung die Peer Gynt Hütte.  Von der Peer Gynt-Hütte überqueren Sie die Ula, und geht dann weiter am Høvringsvatnet entlang Richtung Smuksjøseter Berghotel.
Les mer

Høvringen – Formokampen

Sie fangen an von dem großen Parkplatz an der Hauptstraße südlich auf Høvringen.

Gehen Sie den rot und blau markierten Pfad Richtung Merraslettin und die Peer Gynt Hütte. Die ersten zwei Kilometer geht es langsam aufwärts bis Sie westlich von Vesleberget sind. Dann ist es ziemlich flach die beiden nächsten Kilometer bis zum Skjærungåe. (Der Fluss kann im Frühling und wenn es stark regnet ziemlich viel Wasser haben, so dass man vielleicht nass wird.)

Die nächsten 2,5 Km geht es langsam aufwärts bis zum Kamm. Der letzte Kilometer ist ziemlich steil und steinern. Man kann auch über den Kamm gehen, da wo der Pfad hoch kommt und dann hoch zum Gipfel wandern. Hier kann man auch einige gut bewahrten Tiergräber sehen.
Les mer

Peer Gynt Hytta

Starten Sie vom Parkplatz (Ivars Plass). Gehen Sie den Wanderweg auf der Südseite von Rondane Haukliseter. Dann rechts wo der Pfad sich teilt Richtung Haukberget und die Peer Gynt Hütte. Weiter auf dem Pfad südlich von Vesleberget, und dann geradeaus wo der Pfad Richtung Formokampen läuft. Hier sehen Sie den majestätischen Formokampen. Trockenes Gelände, teilweise nass auf Merraslettin.

Nach etwa 2 Km treffen sich die beiden Wanderwege von Høvringen und Putten Seter und Sie gehen weiter zu der Peer Gynt Hütte. Das Terrain wird langsam offener und Sie bekommen einen schönen Blick in Rondane rein.  2,5 km bevor Sie zur Peer Gynt Hütte kommt läuft der Pfad links Richtung Baksidevassberget. Direkt bei der Peer Gynt Hütte kreuzen Sie den Fluss Ula, eine tiefe Schlucht, wo Sie schöne Fotos machen können.


Les mer